Klosterfelde Edition x Editioni Francesco Conz
Exhibition: April 28 to July 22, 2018
Potsdamer Strasse 97, 10785 Berlin

"Some people are thieves, because they’re simply possessed by an instinct for theft, there are other people who have saintly instincts, and then there are people whose instincts make them collectors, which means searching out things that strike them as precious and setting them aside and locking them up and spending lots of time looking at them. It’s very much like hoarding.“ (Francesco Conz im Gespräch mit Henry Martin, veröffentlicht in Lund Art Press, vol.2, no.2, 1991)

Francesco Conz (geboren 1935 in Cittadella, gestorben 2010 in Verona) ist zweifellos der dritten Kategorie zuzurechnen. In den frühen 1970er Jahren hatte er in Venedig eine Galerie eröffnet und kurz darauf schon wieder geschlossen, weil er es kaum übers Herz brachte, liebgewonnene Kunstwerke an Käufer weiterzugeben. Conz sammelte wie ein Besessener, jedoch – wie Richard Carter Higgins es einmal formulierte – nicht Kunst, sondern Künstler*innen. In seinem Wohnort im norditalienische Asolo brachte Conz Vertreter*innen des Wiener Aktionismus, des Lettrismus, der Konkreten Poesie und vor allem der Fluxus-Bewegung, Künstler*innen wie Joe Jones, Nam June Paik, Charlotte Moorman, Daniel Spoerri, Emmett Williams, Takako Saito, Carolee Schneemann und Richard Carter Higgins zusammen. Sein Palazzo Baglioni in Asolo und später, nach seinem Umzug sein geheimes Casamuseo nahe Verona wurden zum Schauplatz von Happenings und Aktionen, zum temporären Arbeits- und Zufluchtsraum für Künstler*innen und zum Hort seiner immer umfangreicher werdenden Sammlung. Diese bestückte er nicht nur mit Kunstwerken, sondern auch – den Ideen von Fluxus folgend – mit Dokumenten, Fotografien, Briefen, persönlichen Objekten von Künstler*innen, Überbleibseln von Happenings und Aktionen – und mit Editionen. Als Verleger hatte sich Conz auf die Veröffentlichung von Multiplen spezialisiert, mit dem Ziel, Kunst erschwinglich und nahbar zu machen. Für ihn selbst hatte dies zudem den Vorteil, dass er die Arbeiten gleichzeitig hergeben und behalten konnte.

In der Ausstellung bei Klosterfelde Edition tritt eine Auswahl von Auflagen aus dem Archivio Conz – sie stammen von Richard Carter Higgins, Joe Jones, Allan Kaprow, Charlotte Moorman, Nam June Paik, Carolee Schneemann, Daniel Spoerri und Robert Watts – in Dialog mit Editionen von Künstler*innen der Galerie, mit Schriftwerken von Hanne Darboven, Siebdrucken von Matt Mullican und Collagen, Papierarbeiten sowie Drachenobjekten von Rirkrit Tiravanija.

Eine Sammlung ist stets weit mehr als die Summe ihrer Teile, das gilt für das Erbe Francesco Conz’ in besonderem Maße: Es ist ein Porträt in unzähligen Kapiteln, das von einem einzigartigen Sammler und Förderer der Kunst erzählt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Alfons Klosterfelde unter office@helgamariaklosterfelde.de oder 030 97005099 gerne zur Verfügung.



[ ...more... ]
News DSGVO/GDPR
25.05.2018
Potsdamer Strasse 97, 10785 Berlin

In regelmäßigen Abständen informieren wir Sie mit einem Newsletter über Ausstellungen und Veranstaltungen.

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Wir möchten Sie gerne auch in Zukunft über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden halten. Ihre persönlichen Daten (Name und Email-Adresse) verwenden wir ausschließlich für den Versand unserer Newsletter.

Wenn Sie unsere Informationen wie bisher erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter unternehmen. Sie erteilen uns damit die Genehmigung, Sie weiterhin über unsere Aktivitäten zu informieren. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie sich über folgenden Link abmelden.

Newsletter abbestellen

Für weitere Informationen möchten wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung aufmerksam machen.

++++++++++

At regular intervals we inform you with a newsletter about our exhibitions and events.

From 25 May 2018, the EU General Data Protection Regulation will apply. We would like to keep you up to date on our activities in the future. We use your personal data (name and email address) exclusively for the dispatch of our newsletter.

If you want to get our information as before, you do not have to do anything else. You authorize us to keep you informed about our activities. If you do not wish this, you can unsubscribe from the newsletter via the following link.

Unsubscribe Mailinglist

For further information we would like to draw your attention to our privacy policy.

Image:

Kay Rosen, Hi, 1997-98/2011, Silkscreen print on Zerkall Buetten 200g, 42 x 92 cm, Edition: 25, V, III, I, II


Alicja Kwade & Jorinde Voigt
Matt Mullican
"The Feeling of Things"
April 12 to September 16, 2018
PraktikantInnen gesucht:
Wir suchen begeisterte und freundliche PraktikantInnen für unsere Räume in Berlin, die an einem detaillierten Einblick in die Arbeit einer Galerie interessiert sind. Bei Interesse bitte aussagekraeftige Bewerbungen an office@helgamariaklosterfelde.de mailen.